Auf Entdeckungstour in der Altmark

Eine Fahrt auf der Elbe ist im nahegelegenen Tangermünde möglich

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Ausflugstipps mit auf dem Weg geben, denn in der Hansestadt Stendal und Umgebung gibt es Einiges zu sehen und zu erleben. 1859 inspirierte eine Reise durch die Altmark Theodor Fontane sogar derart, dass er seine Eindrücke in seinem Werk " Grete Minde - Nach einer altmärkischen Chronik" verarbeitete. Wenn Sie sich auf die Spuren Fontanes begeben wollen, finden Sie hier eine Zusammenstellung seiner Reiseroute durch die Altmark. Eine weitere bedeutende Persönlichkeit, die die Altmark prägte, ist Bismarck. Die Wurzeln der Bismarcks führen bis ins Jahr 1270 der Standaler Stadtgeschichte zurück. Erleben Sie deutsche Geschichte hautnah und begeben sich auf die Spuren Bismarcks.

Einen guten Gesamtüberblick über die touristischen Angebote gibt es auf die Seite der Stendaler Touristeninformation. Die Touristeninformation ist übrigens nur einen Katzensprung vom Atrium entfernt und befindet sich auf dem Marktplatz von Stendal. Auf dem unverwechselbaren Marktplatz finden Sie auch den Roland, das Wahrzeichen Stendals. Der Markt ist daher der ideale Ausgangsort, um Touren in und um Stendal zu beginnen.

Unsere Empfehlungen:

 Stendaler Dom und Domplatz

Das Innere des Doms ist von sakraler Strenge und erinnert an eine hochgotische Kathedrale. Besonders sehenswert sind die farbenprächtigen Glasmalereien. Zur übrigen Ausstattung des Doms gehören u.a. ein Dreikönigsaltar von ca. 1420/30 und ein romanisches Taufbecken, im Dom seit 1946. Die Orgelempore trägt eine große Kirchenorgel mit 4343 Pfeifen. 

Das Winckelmannmuseum

Der 1717 geborene Stendaler Johann Joachim Winckelmann gilt als Begründer der klassischen Archäologie und der Kunstwissenschaft. Das Museum gibt einen Überblick über Leben und Werk Winckelmanns.

Tangermünde

Nur 12 Kilometer von Stendal entfernt liegt Tangermünde. Das Städtchen an der Elbe bezaubert mit schmalen gepflasterten Gassen und zahlreichen Fachwerkhäusern. Unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Elbe oder wandern Sie am Ufer entlang. Eine wunderbare Sicht über die Elbe können Sie bei einer Tasse Kaffee auch auf der Burg Tangermünde im Restaurant "Schloss Tangermünde" erleben. 

Unterwegs mit Kindern: 

Tiergarten Stendal

Wenn Sie unterwegs mit Kindern sind, bitet sich auch ein Ausflug in den Tiergarten an, idyllisch am Stadtsee gelegen. Dort leben über 500 Tiere und 75 heimische exotische Arten. 

Altoa Altmark Oase Stendal

Sprungtürme, Wildwasserkanal, Wasserfälle, eine Riesenrutsche, Massageduschen, Wettkampfbecken sowie Wellenbecken als das befindet sich im Altoa. Ergänzt wird das Angebot durch Anwendungen wie Massagen, Kurse und eine Saunawelt.

 

 

Hier finden Sie uns:

Atrium - Das Restaurant und Gästehaus

Breite Straße 17

39576 Stendal

Reservierung

 

Telefon: 03931 715402 

 

E-Mail: atrium.stendal@gmail.com

 

WhatsApp: 03931 715402

Öffnungszeiten

 

Di bis Sa               11.30 Uhr bis 22.00 Uhr

So und Mo            Ruhetag 

 

11.30 bis 14.00 Uhr Mittagstisch

14.00 bis 17.30 Uhr Café, Kuchen & Eisbecher

17.30 bis 21.00 Uhr Abendkarte

 

Sonderöffnungszeiten

19.11 bis 26.11 Geschlossen

24.12 Geschlossen

27.12 Geschlossen

30.12 Geschlossen

31.12 Geschlossen

News 

 

 

Verfolgen Sie uns auf Instagram und 

Facebook und verpassen sie nicht die neusten Bilder und Infos.

 

Auszeichnung für das Atrium

Das Qualitätssiegel "Altmärker Kulinarium" wurde dem Atrium nach erfolgreicher Prüfung vergeben und steht für frische regionale Produkte sowie Altmärkische Gerichte und Spezialitäten. Ein guter Tropfen Wein aus Sachsen-Anhalt oder ein zünftiges Altmärker Bier runden den geruhsamen Aufenthalt in schönem Ambiente ab. 

 

Altmärkisches Brauhandwerk

"Findling" die Bier-Manufaktur der Gebrüder Riebold aus Klein Schwechten. Gönnen Sie sich etwas besonderes aus unserer Region.

 

 

Gästezimmer

Wir haben unser Gästezimmer zu einer kleinen Wohlfühloase umgestaltet. Bilder finden Sie hier!

 

 

Atrium vom "Gault&Millau"

2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 ausgezeichnet

Laut "Gault&Millau" zählt das Atrium zu Sachsen-Anhalts Top-Restaurants. Die Tester vergaben in allen Jahren 13 Punkte für "Brilliante Küche und Service". 

Gault&Millau 2016

Volksstimme-Artikel vom 08.01.2015

Volksstimme-Artikel vom 13.11.2013

 

 

 

 

@ j+a.design